Book Talk: Gerhard Schreiber über „Im Dunkel der Sexualität“

Gerhard Schreiber ist Theologe sowie Sexualethiker. In seinem neuesten Werk beschäftigt er sich mit den Schattenseiten von Sexualität und möchte Licht ins Dunkel bringen, in dem er die Komplexität des Themas beleuchtet. Wir haben ihn dazu im Book Talk befragt.

Podcast

Sie finden das Gespräch auch bei Spotify und Apple Podcasts.

Video

Beschreibung

Dr. Gerhard Schreiber ist Akademischer Rat am Institut für Theologie und Sozialethik der TU Darmstadt und hat derzeit die Vertretungsprofessur für Systematische Theologie an der Universität Bonn inne. Seine Forschungsprojekte – sei es zu Trans- und Intersexualität, Gegenwartsfragen der Bio-, Medizin- und Gesundheitsethik oder aktuell Gewalt und Sexualität – betrachtet er auch immer aus einer liberalen theologisch-ethischen Perspektive.

Vor kurzem erschien sein neues Buch „Im Dunkel der Sexualität“ bei De Gruyter. Wie geht man ein derart komplexes und tabuisiertes Thema, wie die vielfältigen Verbindungen von Gewalt und Sexualität, an? Warum ist es notwendig, so ein Buch zu schreiben? Und gibt es tatsächlich einen Unterschied zwischen „sexueller Gewalt“ und „sexualisierter Gewalt“?

Gerhard Schreiber möchte für das Thema sensibilisieren, dazu beitragen den Überlebenden von „sexueller*sexualisierter Gewalt“ Gehör zu verschaffen. Zudem gibt er seinen Lesern und Leserinnen ein begriffliches Instrumentarium an die Hand, um sich mit den verschiedenen Facetten von Gewalt sprachmächtig auseinandersetzen zu können.

Darüber und über vieles mehr sprach Katrin Mittmann aus dem Fachbereich Theologie und Religion bei De Gruyter im Interview mit dem Autor.

[Titelbild: © Günter Meyer-Mintel, Moers]

Gerhard Schreiber

Dr. Gerhard Schreiber ist Akademischer Rat am Institut für Theologie und Sozialethik der TU Darmstadt und hat derzeit die Vertretungsprofessur für Systematische Theologie an der Universität Bonn inne.

Katrin Mittmann

Katrin Mittmann ist Content Editor bei De Gruyter im Fachbereich Theologie und Religion.

Pin It on Pinterest